Medizinische Fußpflege

Schöne gesunde Füße

Hätten Sie es gewusst? 

Unsere Füße vollbringen wahre Wunder. Sie tragen uns in unserem Leben zwei- bis viermal um den Erdball. Bei einem einfachen Spaziergang bewegen sie mehr als 100 Tonnen Gewicht. Das sind Höchstleistungen, die wir als Selbstverständlichkeiten ansehen. Häufig nehmen wir unsere Füße gar nicht zur Kenntnis. Erst wenn ihre Funktionalität durch Schmerzen oder Krankheiten eingeschränkt ist, nehmen wir sie bewusst wahr.

 

Deshalb sollten die Füße gebührend gewürdigt und gepflegt werden, denn den hohen Anforderungen, die wir an sie stellen, werden die Füße am besten gerecht, wenn sie gesund sind und bleiben.

 

Die Füße von Diabetikern benötigen besondere Pflege, denn gerade sie sind durch Folgeschäden besonders gefährdet. Mehr als 70 % der Diabetiker in Deutschland weisen Komplikationen an den Füßen auf. Typische Erscheinungsmerkmale sind Geschwüre und/oder offene Wunden, die sich über die Fußsohlen ausbreiten können.

 

Medizinische Fußpflege

Wir bieten in unserer Praxis eine professionelle Fußpflege an. 

 

Dieses Angebot richtet sich an alle, die 

  • schon Probleme mit den Füßen haben,
  • aufgrund von körperlichen Beschwerden ihre Füße nicht mehr selbst pflegen können, 
  • sich selbst etwas Gutes tun wollen.

Dabei geht es um mehr als nur Kosmetik! Denn wir möchten, dass Ihre Füße gesund und schön sind!

 

Wir behandeln erfolgreich:

  • Hornhaut
  • Hühneraugen
  • Schrunden
  • Nagelpilze
  • Warzen
  • Nagelmissbildungen
  • dicke, brüchige Nägel
  • Fußpflege bei Diabetes
  • eingewachsene Nägel
  • etc.

Ihre Füße behandeln wir dann z. B. durch hochtouriges Schleifen und Salbenverbände. Außerdem erhalten Sie von uns Pflegeempfehlungen, die Sie zuhause selbst umsetzen können.

 

Sprechen Sie uns an!

 

Gesunde Füße sind schön

Sie können auch selbst einiges tun, um Ihre Füße gesund zu erhalten:

  • Ein Fußbad entspannt, reinigt und pflegt gleichzeitig. Damit die Haut nicht aufquillt, sollte es jedoch nicht länger als 5 Minuten dauern. Anschließend die Füße gut abtrocknen.
  • Hornhaut vorsichtig mit einem Bimsstein entfernen. Keinesfalls Nagelschere oder Rasierklinge verwenden – Verletzungen sind sonst vorprogrammiert.
  • Fußnägel nie rund, sondern stets gerade schneiden, spitze Ecken werden anschließend mit einer Feile leicht abgerundet, sie wachsen sonst schnell ein.
  • Regelmäßiges Gehen (z. B. Treppensteigen, walken oder spazieren gehen) kräftigt Bein- und Fußmuskulatur.
  • Fußgymnastik mit Greifübungen, z. B. mit Stiften, Murmeln oder einem Gästehandtuch, erhalten die Beweglichkeit. 

Videos

Medizinische Fußpflege